Neapolitanische Riesen-Ravioli mit Tomatensoße

Nudeln selber zu machen ist gar nicht schwer. Komisch, denn sie sind wirklich außerordentlich lecker! Zugegeben, meine ersten selbstgemachten Ravioli waren nicht als Riesen-Ravioli geplant, aber das Ergebnis hat trotzdem überzeugt. Die klassische italienische Tomatensoße bringt die gefüllten Nudeln sehr gut zur Geltung und stiehlt ihnen nicht die Show.

Inspiration: „Der Silberlöffel“, 3. Auflage, 2016

Zubereitungszeit: sehr lange! ca. 2 Std.

Zutaten für 3-4 Personen: 
300g Mehl, Typ 405
Mehl für die Arbeitsfläche
4 Eier
100g Ricotta
100g Parmesan, gerieben
100g Mozzarella, fein gewürfelt
100g Kochschinken, fein gewürfelt
800g geschälte Tomaten aus der Dose
3 Zehen Knoblauch, geschält
15 Blätter Basilikum
etwas Olivenöl
1 Prise Zucker
Salz & Pfeffer
Etwas grob geriebener Parmesan und Basilikum für die Deko

Zubereitung: 
img_20170617_154812463.jpgSiebe das Mehl für den Nudelteig. Drück eine Mulde in die Mitte. Verquirle 3 Eier leicht mit einer Prise Salz und gib sie in die Mulde. Vermenge Ei und Mehl und knete alles für ca. 10 min zu einem glatten Nudelteig. Bedecke ihn mit einem feuchten Geschirrtuch und lass ihn für 30 min ruhen.
Stelle die Füllung für die Ravioli her: Vermische Kochschinken, 1 Ei, Mozzarella, Parmesan, Ricotta und eine Prise Salz miteinander.

Tomatensoßein der Zwischenzeit die Nudelsoße auf. Gib dazu die Dosentomaten samt Soße zusammen mit dem Knoblauch (ganze Zehen), Basilikumblättern, etwas Olivenöl, einer Prise Zucker und einer Prise Salz in einen Topf und lasse sie für 45 köcheln.

Bemehle die Arbeitsfläche etwas und rolle den Nudelteig so dünn wie du kannst aus (Oder nimm eine Nudelmaschine). Bedenke, dass er sich beim Kochen mindestens verdoppelt. Teile den Teig möglichst symmertisch. Setze einen großen Topf mit viel Wasser und etwas Salz auf.

Ravioli ausgerolltForme mithilfe zweier Teelöffel kleine Nockerl und setze diese auf die eine Teighälfte. Bestreiche die andere Seite des Nudelteiges mit Wasser. Drücke die beiden Teiglagen gut zusammen und pass auf, dass um die Füllung herum keine Luftblasen entstehen. Schneide den Teig zu etwa 4 mal 4 cm großen Ravioli, z.B. mit einem Teigrädchen.

 

IMG_20170617_164307535Koche die Ravioli in dem Salzwasser für 15-20 min. Zerdrücke in der Zwischenzeit die Tomaten und die Knoblauchzehen in der Soße mit einem Kochlöffel und schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab.

 

 

img_20170617_170205017.jpgVerteile die Ravioli auf 3 bis 4 Teller und gib die Tomatensoße darauf. Dekoriere die Teller klassisch mit geriebenem Parmesan und ein paar Basilikumblättern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: